Question: Was sind Chatgruppen?

Contents

Im zweiten Teil unserer geht es um jene Angstmacher, die sich bewusst in Graubereichen bewegen. Ihr Kunstgriff: Sie setzen den kleinen Wahrheitsgehalt ihrer Erzählungen so geschickt ein, dass die großen Übertreibungen und Verzerrungen nicht mehr leicht zu erkennen sind.

Dabei sind ihre Techniken und Methoden kaum von denen der Verschwörungserzählungen zu unterscheiden. Unser Beispiel: Der Vitamin verkaufende Professor aus dem Rhein-Main-Gebiet. Das Sonnenvitamin Manchmal führt Was Was sind Chatgruppen? Chatgruppen? Geschäft mit der Angst direkt ins Reich der absurden Geschichten.

Manchmal aber auch in den Nebel. Nämlich dann, wenn Geschäftemacher das Körnchen Wahrheit in ihren Geschichten ausnutzen, um ihren angstschürenden Verzerrungen ein Seriositätsmäntelchen umzuhängen. Was Vitamin D mit den Corona-Rechten in Frankfurt zu tun hat.

Früher war Rubach mal im Protest gegen die Flughafenerweiterung und bei Occupy aktiv. Er erzählt, es gebe da einen Wissenschaftler in Wiesbaden, ein besonders toller Mann, den wolle er empfehlen. Was der sage, könne jeder verstehen, der spreche nicht nur Latein wie die Schulmedizin. April 2022 Was sich schon im Februar angedeutet hatte, setzte sich im März fort: Die Anzahl der Teilnehmenden der Auftritte der Corona-Rechten in Frankfurt geht zurück.

In Königstein, Bad Homburg, Bad Soden und Oberursel mobilisierten diese im März zwischen 80 und 200 Personen. Die Anzahl der Teilnehmenden der Samstag-Demonstrationen in der Frankfurter City lag in den Was sind Chatgruppen? Wochen zwischen 1. April waren es noch knapp 1.

Ein harter Kern hält unvermindert an den Stadtteil-Aufzügen und Samstag-Demonstrationen fest. Und es erklingt kaum eine Rede, ohne dass eindringliche Durchhalte-Parolen ins Publikum gesendet werden.

Die Aufrufe, russische und ukrainische Fahnen zu zeigen, fruchteten nicht und sind seit Wochen verstummt. Parteinahme und Empathie für die Menschen in der Ukraine sind nicht zu vernehmen, stattdessen immer wieder Bekenntnisse zu Russland und Putin. Dies wird mit dem ersten Impeachmentverfahren gegen Donald Trump verknüpft. Denn im Jahr 2019 hatte Trump versucht, die ukrainische Regierung dazu zu drängen, Korruptions-Ermittlungen gegen Joe Biden und dessen Sohn aufzunehmen, um Biden damit im Präsidentschaftswahlkampf zu schaden.

Die Vorstellung, dass die Covid-19 Pandemie eine Naturkatastrophe sei, welche aus heiterem Himmel über die Menschheit kam oder auch die These, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan stamme, sind vor allem Versuche Was sind Chatgruppen? Hinweise auf systemische Zusammenhänge zwischen Ökonomie, Landwirtschaft und dem Entstehen von Pandemien kategorisch auszuschließen.

Mit Matthias Martin Becker möchten wir an diesem Abend auf eben jene Zusammenhänge eingehen und uns der Frage nähern Was sind Chatgruppen?

solche Pandemien eben nicht einfach so vom Himmel fallen. Auf den Demos der Corona-Rechten lassen sich unterschiedlichste Formen von Verschwörungsideologien und reaktionärer Narrative beobachten. Das Foto entstand auf einer Versammlung von Corona-Rechten im Juli 2020 in Berlin, wo diese Stofftaschen in großer Menge verkauft.

Die Serie gliedert sich in fünf Teile, die wir in Abständen von mehreren Wochen veröffentlichen. In einem folgenden Teil blicken wir am Beispiel eines Mediziners in den Graubereich, wo seriöse Wissenschaft und Scharlatanerie zusammenfließen. Ein weiterer Text handelt von Verlagen, Versänden und Läden, die Was sind Chatgruppen? Verschwörungsmythen nicht nur zur Corona-Pandemie verbreiten. Was sind Chatgruppen? Geschäft mit der Angst betreiben auch rechte Crash-Propheten, die immer wieder den bevorstehenden Zusammenbruch des wirtschaftlichen Systems prophezeien und Menschen von Geldanlagen überzeugen, bei denen sie selbst am besten verdienen.

Thema sein werden auch AnhängerInnen der extrem rechten Anastasia-Gemeinschaften, die über Crowdfunding Gelder einsammeln, um Grundstücke und Immobilien für völkische Siedlungen erwerben. Die Reihenfolge der Artikel werden wir kurzfristig festlegen. Wir betonen, dass wir keine Fachleute in den Bereichen Medizin, Gesundheit und damit zusammenhängenden Pseudowissenschaften sind.

Wir verweisen auf früher Eso-Watch undderen Internetseiten zu fast allen hier erwähnten Personen und Themen fundierte Hintergrundinformationen bieten.

Von ihnen haben wir manches übernommen und wir bedanken uns an dieser Stelle für ihr wichtiges Engagement. Es wäre ein Projekt von vielen Monaten.

Wir haben uns darauf beschränkt, zu relevanten Themen Was sind Chatgruppen? herauszugreifen. Wie immer sind wir dankbar für weitergehende Informationen,! Sie arbeiten mit Heilsversprechen und bedienen die Sehnsucht der Menschen Geltung, Gemeinschaft und einfachen Lösungen. Germanische Rohkost-Küche Der Frankfurter David Ekwe-Ebobisse ist ein Verfechter von Rohkost und veganem Lebensstil. Er macht Geschäfte selbst mit der Hoffnung und Verzweiflung von schwerkranken Menschen, denen er vorgaukelt, dass könnten.

In seinen zahlreichen Videos, einzusehen auf YouTube, erweist er sich als narzisstischer Selbstdarsteller und Hochstapler, der geradezu beseelt ist von seinem ergoogelten Pseudo-Wissen und sich voller Überheblichkeit über andere Meinungen und Lebensentwürfe stellt.

Ein Rückblick auf die Proteste der Corona-Rechten in Frankfurt zwischen dem 29. Foto: Konstantin Hirsch In diesem Update werfen wir einen Blick auf die Entwicklungen bei den Demonstrationen der Corona-Rechten in Frankfurt in den vergangenen Wochen.

Klar ist, dass wir in diesem Text nur schlaglichtartig einzelne Aspekte beleuchten und keine umfangreiche Analyse der Demonstrationen der letzten Was sind Chatgruppen? bieten können. Wir freuen uns Was sind Chatgruppen? wie immer über Kommentare und Ergänzungen! Stagnation und Aggression Grundsätzlich befinden sich die Proteste der Corona-Rechten in Frankfurt derzeit in einer Phase der Stagnation. An einigen Tagen fiel der Protest bereits aus, obwohl eine Anmeldung vorlag, oder wurde kurzfristig verlegt.

Dazu Was sind Chatgruppen? auch der Gegenprotest in manchen Stadtteilen bei. Der Krieg in der Ukraine führt seit vergangener Woche dazu, dass die Corona-Pandemie in der medialen Öffentlichkeit an Relevanz verliert. Versuche, den Krieg als Thema im Spektrum der Corona-Rechten aufzugreifen, sind bislang gescheitert: Dem Aufruf, zur Demonstration Was sind Chatgruppen?

26. Februar in der Frankfurter Innenstadt russische und ukrainische Fahnen mitzubringen, folgte fast niemand. Es werden nicht mehr und mit den Öffnungsschritten wird auch dieses Event an Bedeutung verlieren.

Schon jetzt ist zu beobachten, dass das Aggressionspotential auf den Demonstrationen steigt, etwa gegenüber der Presse. So kam es am 5. Dabei wurde und wird auf den Samstags-Demos in großer Anzahl gegen Auflagen verstoßen.

Die Maskenpflicht, die bis zum 19. Februar bestand, Was sind Chatgruppen? von vielen Teilnehmenden konsequent ignoriert. Insoweit ist das Handeln der Polizei nachvollziehbar. Gleichzeitig gibt sie sich jedoch Samstag für Samstag der Lächerlichkeit preis und vermittelt den Corona-Rechten ein Gefühl von Stärke, wenn sie manchmal in gar strengen Tonfall das Einhalten von Auflagen einfordert, was vielen nur ein müdes Lächeln abringt.

Doch wenn sie will, dann kann sie natürlich: Als 2021 auf der linken 1. Hierbei wurden wiederum mehrere Personen schwer verletzt. Doch auch der Gebrauch von Pyrotechnik stellt lediglich einen Auflagenverstoß und eine Ordnungswidrigkeit dar. Irritierend ist weiterhin, dass die Polizei in der Regel überhöhte Zahlen der Teilnehmenden der Samstags-Demonstrationen nennt.

So gab sie beispielsweise am 19. Die Polizei greift offensichtlich auf Erfahrungswerte zurück, wenn sie aus der Länge der Demonstration die Zahl der Teilnehmenden schätzt. Jedoch laufen diese nicht so gedrängt wie man es von Demonstration in Zeiten vor der Pandemie kennt, bisweilen bestehen Lücken von mehreren Metern zwischen den Grüppchen.

Darüber zieht sich der Aufzug in die Länge und erscheint viel größer als er tatsächlich ist. Februar waren es übrigens beim Verlassen der Taunusanlage ziemlich genau 2.

Was sind Chatgruppen?

Mit dabei waren mehrere Personen, die bereits zuvor als Aktive von StudentenStehenAuf aufgefallen waren. Februar wurden Was sind Chatgruppen? einem Block ca. Man verstand sich offenbar prächtig. Bei einer Kundgebung im Gallus am 22. Nach eigenen Angaben hat er seine Ausbildung als Justizfachangestellter gekündigt, da er sich nicht boostern lassen wollte. Marvin Störzle auf dem Beifahrersitz des Techno-Wagens am Was sind Chatgruppen?.

Derartige Unterscheidungen lassen die Corona-Rechten aber nicht gelten: Was sind Chatgruppen? diverse antifaschistische Bewegung wird als einheitlicher Block imaginiert. Ein typisches Bild bei den Demonstrationen der Corona-Rechten: Ein Teilnehmer der Demo filmt die Demo und den antifaschistischen Gegenprotest.

Der Faschismus-Vorwurf Diese Gegensätze bleiben nicht Was sind Chatgruppen? Folgen: Am 26. An diesem Beispiel wird besonders deutlich, dass die Corona-Rechten mit einem Faschismusbegriff hantieren, der von jeglichem Inhalt entleert ist.

Faschismus bezeichnet im Kern Bewegungen und Ideologien, die sich in antidemokratischer Weise nach einem Führerprinzip organisieren und inhaltlich durch nationalistische, patriarchale, minderheitenfeindliche und antiemanzipatorische Inhalte gekennzeichnet sind. Wenn dann noch Teile der Corona-Rechten Antifa-Fahnen schwenken, ist die Was sind Chatgruppen? komplett. Antifa-Symbolik bei den Corona-Rechten am 19. Wie wir schon in unserem Beitrag zur Begriffsbestimmung argumentiert haben, handelt es sich um eine reaktionäre Bewegung, in der zahlreiche menschen- und gesellschaftsfeindliche Ideologien ihren selbstverständlichen Platz haben.

Doch es ist keine nazistische oder faschistische Bewegung. Die antifaschistische Bewegung sollte zur Schärfung des Begriffs beitragen und nicht zu dessen Verwässerung. Die AfD hat den Zug verpasst Mit einer Kundgebung am 5. Dabei sollte Friedberg nur der Anfang einer Reihe von AfD-Aufzügen zum Thema sein, am 5.

März folgt die Fortsetzung in Wiesbaden. Zwar sind AfD-Propaganda und auch Wahlaufrufe in den Chatgruppen der Corona-Rechten überall zu finden, eine tatsächliche Wirkung innerhalb der Szene hat die AfD aber hier in der Region nicht entfalten können.

Die FunktionärInnen der AfD scheinen mit dem Milieu der Corona-Rechten zu fremdeln. Zwar waren in der Anfangszeit der Proteste im Jahr 2020 einzelne AfDler präsent und auch der AfD-Landtagsabgeordnete Andreas Lichert kam am 27. Februar in Frankfurt nach Friedberg zu locken; dort sammelte sich stattdessen ein AfD-Publikum, das ansonsten kaum auf Corona-Demos erscheint.

Mit einer Kundgebung in Friedberg versuchte die AfD am 5. Februar, auch im Milieu der Corona-Rechten Erfolge zu landen. Zur Kundgebung erschien aber lediglich AfD-Publikum. Foto: Pixelarchiv Nach der Veröffentlichung unserer werden wir fortan in unregelmäßigen Abständen Updates posten.

Der hier vorliegende Text bezieht sich auf den Zeitraum vom 17. Januar 2022 durch die Offenbacher Innenstadt. Als Bündnispartnerin standen Rhein-Main steht auf unter anderem die Freidenker Offenbach zur Seite, eine Ortsgruppe des aus einer linken Geschichte kommenden Deutschen Freidenker-Verbandes e.

Mitglieder der Offenbacher Naturfreunde fanden sich am 22. Januar freilich auf der Gegenveranstaltung am Offenbacher Rathaus, die von einem Aktionsbündnis verschiedener Initiativen und Verbände organisiert worden war.

Zur Teilnahme an der Demonstration der Corona-Rechten hatte auch die Offenbacher Alternative für Deutschland AfD aufgerufen, doch sie machte sich vor Ort nicht bemerkbar. Eine Zählung am Anfang des Aufzuges ergab 910 Teilnehmende, eine Handvoll Personen schloss sich im weiteren Verlauf an. Januar 2022: unbekannt, Stefan Jagsch, Daniel Lachmann v. Sie treten offen neonazistisch auf und teilen ihre Aktivitäten und ihre damit verbundenen Hoffnungen und Ziele öffentlich mit. Sie sind — zumindest am 22.

Das Video dieser Szene ging viral, denn deutlicher lassen sich Realitätsverlust und -verweigerung innerhalb der Corona-Rechten kaum veranschaulichen. In Frankfurt hatte am 22. Januar der Kreis um den Bad Homburger Unternehmer Christoph Pfeiffer das organisatorische Zepter in der Hand.

Digital Noise Academy

Pfeiffer trat dabei nicht in den Vordergrund, doch er schaffte die Technik herbei und filmte das Event. An der Veranstaltung, die ab 15 Uhr im Holzhausenpark im Frankfurter Nordend begann, nahmen knapp 2. In Reihen der Corona-Rechten kursieren bis heute Fantasiezahlen bis zu 20.

Da diese in lockeren Reihen liefen, war der Aufzug jedoch weit mehr als einen Kilometer lang, was den Eindruck erwecken konnte, es wären viele tausend Menschen beteiligt. Auffällig war der Charakter der Demonstration, die mit dröhnenden Bässen und einem Wagen, auf dem getanzt wurde, stellenweise eher einer Techno-Parade glich als einer Demo. Foto Südhessen Anmelder war wie schon am 15.

Januar der Frankfurter Richard Nzoulé. In seinen Aussagen — nachzulesen auf seinem Facebook-Profil gesichert am 24. Januar in Frankfurt ein Stelldichein rechter WichtigmacherInnen.

So trat die mittlerweile allgegewärtige auf, die im Holzhausen-Park eine Rede hielt. Auch auf den Stadtteil-Aufzügen greift sie immer wieder zum Mega- oder Mikrofon. Richard Nzoulé, Ingrid Reich, Thorsten Schulte v.

Sein durch und durch niederträchtiges Geschäftsmodell hatten wir bereits im Dezember 2020 in unserer beschrieben. Ein Geschäft, in dem er als Händler von Edelmetall und Autor von Fachbüchern gut verdient. Dabei propagiert Schulte mitunter offenen Rassismus, um die Angst seines Publikums zu schüren. So verkniff sich Schulte rassistische Was sind Chatgruppen?, zitierte stattdessen Mahatma Gandhi und kumpelte Nzoulé in aufdringlicher Weise an.

Ein Teil der Gruppe der Jungen Alternativ e am 22. Januar 2022 im Holzhausenpark: V. So war es kein Wunder, dass am Rande der Route einzelne Sticker der auftauchten. Foto Südhessen Das Grüppchen Widerstand 4. Doch zu einer Kundgebung am 25. Januar 2022 auf dem Opernplatz, für die Widerstand 4. Januar massiv geworben hatte, kamen dann gerade einmal 17 Personen. Die Kundgebungen von Widerstand 4. So dürfte der Weg von Widerstand 4.

Wenngleich die Anzahl der Teilnehmenden der einzelnen Veranstaltungen leicht gesunken ist, so stellt sich das Geschehen weiterhin recht dynamisch dar. Eine Frau hatte sich am 27. Anfangs liefen diese vielfach mit einer Standardrede vom Band und ansonsten recht lautlos ab, mittlerweile werden beständig Sprechchöre angestimmt, meist wird auch eine Musikanlage mitgeführt.

Die Teilnehmenden sind auf einander eingespielt und haben an Sicherheit und Selbstvertrauen gewonnen. Vor allem: Sie haben sich kennen gelernt und sozial miteinander verbunden, die Stimmung ist familiär, man Was sind Chatgruppen? sich, bestärkt sich, schwört sich ein. Jedoch zeigen sich manche ob des massiven Protests, der sich in einzelnen Stadtteilen gegen diese Aufzüge formiert, irritiert.

Dies mag und wird manche Person abschrecken, die nicht dem harten kern der Szene zugehört. In diesem harten Kern ist der Realitätsverlust jedoch offensichtlich so weit fortgeschritten, dass diese Proteste von ihnen abprallen.

Aus diesem Grund legen wir eine vor, die die aktuell wichtigsten Strukturen und Personen offenlegt. Über Hinweise und Ergänzungen freuen wir uns wie immer sehr. Ingrid Reich aus Neu-Anspach exponiert sich seit einigen Wochen auf Demonstrationen der Corona-Rechten.

Auf ihrer Facebookseite teilt sie ebenfalls wirre Theorien. Sie hält eine pressefeindliche Rede, in der sie sich rechtspopulistischer Rhetorik und Verschwörungsideologien bedient. Reich gibt an, als Immobilienverwalterin sowie als Vertriebspartnerin von Naturkosmetik zu arbeiten.

Ihre Social-Media-Profile sind voll von Fehlinformationen, Verschwörungsideologien und rechten Inhalten, und das schon seit Beginn der Pandemie. Ein Diskussionsbeitrag zur Analyse der verschwörungsideologischen Rechten Wir bezeichnen das Milieu, das im Rahmen von Protesten gegen Corona-Maßnahmen auf die Straße Was sind Chatgruppen?, inzwischen als Corona-Rechte.

Diese Bezeichnung versucht zu greifen, das sich in Bezugnahme auf die CoViD-19-Pandemie eine heterogene Bewegung formiert hat, die durch rechte und reaktionäre Inhalte geeint ist. Am auffälligsten ist dabei sicherlich der Was sind Chatgruppen? oder implizite Einfluss von Verschwörungsideologien, deren Kern nicht selten ein antisemitisches Weltbild ist.

Die weithin genutzte Bezeichnung Querdenken für die Gesamtheit des Milieus verwenden wir nicht. Das hat mehrere Gründe: Es handelt sich erstens um eine Selbstbezeichnung, die wir nicht reproduzieren möchten. Tatsächlich halten wir den Begriff der konformistischen Rebellion für weite Teile der Corona-Rechten für passend. Es hat inzwischen aber deutlich an Einfluss verloren. In Hessen bezieht sich nur noch die Darmstädter Gruppierung Querdenken615 auf das Label, die Marburger Gruppierung Weiterdenken kann als Abspaltung eingestuft werden.

Zwar existieren in anderen Städten, so auch in Frankfurt, weiterhin Chatgruppen, die sich auf das Querdenken-Label beziehen, organisatorisch und aktivistisch haben diese aber kaum noch Bedeutung. Dieser Begriff trifft inzwischen aber nicht mehr den Kern dessen, was wir auf der Straße und in den einschlägigen Chatgruppen beobachten können: Die absolute Leugnung der Existenz einer Pandemie oder des Virus, oft verschwörungsideologisch unterfüttert, ist inzwischen eine Minderheitenposition.

Die wissenschaftsfeindliche Haltung, die noch vor einem Jahr oft Leugnung der Pandemie begründete, führt in diesem Jahr eher zu Impfverweigerung. Erneut spielen dabei Verschwörungsideologien eine große Rolle. Hier werden verschiedene Weltanschauungen und Was sind Chatgruppen? auf die Straße getragen, die eindeutig rechts sind: Dazu zählen biologistische und sozialdarwinistische Einstellungen, Gesellschaftsfeindlichkeit, Wissenschaftsfeindlichkeit, zudem Antisemitismus und die Relativierung von Holocaust und Völkermord.

Was sind Chatgruppen?

Letzteres kommt unter anderem darüber zum Ausdruck, dass sich Was sind Chatgruppen? der Aufzüge in infamer Weise mit Opfern des Holocaust gleichsetzen. Die in diesem Milieu geläufige Vorstellung, Pandemien seien Teil eines natürlichen Was sind Chatgruppen?, in den der Mensch nicht eingreifen dürfe, und die Kranken und Schwachen nun mal von Zeit Was sind Chatgruppen? Zeit aussortiert würden, kann nicht als Leugnung, nicht einmal unbedingt als Verharmlosung der CoViD-19-Pandemie gelten.

Sie ist aber ein sozialdarwinistischer, menschenfeindlicher Biologismus und offen für Ideen der Eugenik. Dies ist nicht nur wissenschaftsfeindlich. Es ist die Überheblichkeit und der Egozentrismus derer, die sich Rundumversorgung durch Bioläden, Health-Coaching, Reiki-Seminare und sonstige Heilsversprechen leisten können.

In den Chatgruppen der Corona-Rechten können inzwischen alle möglichen rechten Themen — etwa Migration, Leugnung der Klimakatastrophe, verschiedenste Verschwörungserzählungen, offensiver Wahlkampf für die AfD — ungehindert und unwidersprochen verbreitet werden. Ähnliches lässt sich auf den Demonstrationen beobachten. In einzelnen Regionen sind Neonazis die dominierenden Kräfte auf diesen Demonstrationen und im Rhein-Main-Gebiet dürfen sie zumindest ungehindert mitmachen.

Dezember 2021 nahm zum wiederholten Male ungestört eine Gruppe von Neonazis auf einer Demonstration in Aschaffenburg teil, zu der das Netzwerk Rhein-Main steht auf mobilisiert hatte. Zugleich gilt zumindest für die hessische Szene, die wir beobachten, dass organisierte extreme Rechte oder Personen Was sind Chatgruppen? einem entsprechenden Hintergrund eher selten organisierende Funktionen wahrnehmen. Die Gefahr von Verschwörungsmythen liegt auch darin, dass sie häufig Treibstoff einer rasant verlaufenden rechten Ideologisierung und Radikalisierung sind.

Wer eine Verschwörungserzählung verinnerlicht hat, ist in der Regel bereit, weitere aufzunehmen und daraus eine große Weltverschwörung zu konstruieren. Denn in der Zukunft wird es weitere Themen und Verschwörungsmythen geben, die in großer Anzahl Rechte mobilisieren werden.

Reach out

Find us at the office

Dayberry- Antinucci street no. 75, 92993 Belfast, United Kingdom Northern Ireland

Give us a ring

Daan Hilger
+47 129 536 826
Mon - Fri, 9:00-17:00

Tell us about you