Question: Wie groß ist das Steinhuder Meer?

Warum ist Steinhuder Meer ein Meer?

Die Antwort liegt in der ursprünglichen Bezeichnung für eine alte niederdeutsche Bezeichnung für Binnengewässer. Frank Behrens, Leiter des Infozentrums Naturpark Steinhuder Meer, erläutert: Im späten Mittelalter wurden große Seen im Plattdeutschen Meer genannt, und so sind diese Bezeichnungen übrig geblieben.

Warum heißt das Zwischenahner Meer Meer und nicht See?

Der Zwiebelfisch ergänzt, dass die Bezeichnung Meer zurück auf das mittelniederdeutsche Wort mere gehe, das Binnenseen bezeichnete und verweist auf das Zwischenahner Meer und bei Emden das Große Meer. ...

Warum nennt man die Ostsee Ostsee?

Der Name Ostsee bezieht sich auf die geografische Lage aus Sicht der Germanen. Eine andere Bezeichnung für das Binnengewässer ist Aestenmeer. Der Name ist darauf zurückzuführen, dass das Volk Aesten lange Zeit an der Ostsee lebte. Vor allem in Skandinavien wird die Ostsee Baltisches Meer genannt.

Ist Nordsee ein See oder ein Meer?

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans. Sie ist ein Schelfmeer und liegt im nordwestlichen Europa. Bis auf die Meerengen beim Ärmelkanal und beim Skagerrak ist sie auf drei Seiten von Land begrenzt und öffnet sich trichterförmig zum nordöstlichen Atlantik.

Das Steinhuder Meer in ist mit einer Fläche von 29,1 km² der größte und neuntgrößte See Deutschlands überhaupt und liegt in der. Das maximal 2,9 m und durchschnittlich 1,35 m tiefe Gewässer bildete sich in einem Becken gegen Ende der letzten vor etwa 14. Heute stellt der etwa 30 km nordwestlich von gelegene See als Zentrum des wegen seiner geschützten Naturbereiche und vielfältigen Erholungsmöglichkeiten ein überregionales Ausflugsziel dar.

Weitere Städte in der Nähe sind Hannover, und. In direkter Ufernähe liegen die Orte,und. Der Wie groß ist das Steinhuder Meer?

liegt in der Großlandschaftöstlich grenzt das an. Vom führt ein 1,2 km langer Stichkanal zum See, welcher für den Bau der Insel ausgehoben wurde.

Die Fläche des Sees umfasst etwa 29,1 km² je nach Wasserstand, er ist 8 km lang und 4,5 km breit. Allerdings geht an der Wasseroberfläche etwa ebenso viel durch Verdunstung verloren wie an Niederschlag auf den See fällt.

Traumkulisse: 7 besondere Seen in Deutschland für einen Ausflug

Nach Schätzung des Kompetenzzentrums Seen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz kommen mindestens 60 % des Wassereintrags aus demvor allem aus Süden und Osten. Die Größe des unterirdischen Einzugsgebiets ist weitgehend unbekannt.

Einige unter Wasser gelegene Quellorte sind bekannt, eine systematische Erfassung steht noch aus. Größter oberirdischer Zufluss ist der Winzlarer Grenzgraben aus Wie groß ist das Steinhuder Meer?.

Zweiter Zufluss auf der Südseite ist der Windhorngraben. Der einzige Abfluss aus dem Flachsee zur ist der. Hier kann über ein Wehr der Wasserstand reguliert werden. Laut gültigem Betriebsplan des Steinhuder Meeres sollte der Wasserstand — ausreichend Wasser vorausgesetzt — höchstens zwischen 37,80 Meter ü. Seit 2018 wird zeitweise nicht einmal mehr das Minimum erreicht. Die Wassertiefe beträgt durchschnittlich 1,35 m, an der tiefsten Stelle 2,9 m.

Der Seeboden weist ein kleines Gebiet mit bis 2,5 m tiefen Rinnen auf. Sie werden Deipen Tiefen genannt und verlaufen nördlich der Seemitte in Ost-West-Richtung.

Auf dem Seegrund und besonders zu den verlandenden Rändern hin finden sich in unterschiedlicher Stärkedie durch Zersatz abgestorbener Pflanzen Algen und Tiere Flöhe, Krebse entstehen. Die Muddeablagerungen sorgen auch für das trübe Seewasser, da sie von Wellen leicht aufgewirbelt werden.

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für das Steinhuder Meer Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Temperatur 2,0 2,4 5,2 9,6 13,8 16,8 19,0 18,5 15,2 10,8 6,3 3,2 Ø 10,3 mm 70 53 60 55 62 68 78 74 63 64 62 70 Σ 779 d 10 9 9 9 8 9 10 9 8 9 9 10 Σ 109 T e m p e r a t u r Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez N i e d e r s c h l a g 70 Quelle: climate-data. Geologische Untersuchungen in den 1960er Jahren haben ergeben, dass sich in den Sedimenten unter dem Steinhuder Meer Reste eines Vorgängersees aus der vor etwa 100.

Dieser See und die gesamte wurden zwar in der nachfolgenden vor rund 14. In sommerlichen Auftauphasen wurde der dann gelöste Boden abgetragen, so dass sukzessive der flache Binnensee entstand.

Damals war das Binnengewässer etwa dreimal so groß, was heute an den vermoorten Randgebieten erkennbar ist. Wegen der geringen Wassertiefe setzte bereits damals seine Verlandung ein.

Größtes Randmoor ist dasdas die Seefläche von der Niederterrasse der weiter östlich fließenden trennt. Ältere Theorien, wie oder im Untergrund, kommen nicht mehr in Betracht. Zur Naturbeobachtung finden sich mehrere Beobachtungstürme. Das Westufer ist mit den angrenzenden Wiesen und durch das am 10. Dezember 2020 ausgewiesene Naturschutzgebietdas die bisherigen Schutzgebiete seit 5.

Juli 1962 und seit 25. Juni Wie groß ist das Steinhuder Meer? aufnimmt, sowie das Naturschutzgebiet seit 10. Die entsprechende Verordnung wurde 2020 neu gefasst. Das Gebiet umfasst mit Ausnahme der Badeinsel Steinhude alle nicht in den Naturschutzgebieten liegenden Bereiche der Seefläche und zusätzlich Moorwiesen am Nord- und Südufer sowie den.

Das ist ein bedeutendes für röhrichtbewohnende Vogelarten wieund sowie ein wichtiges Rastgebiet für zahlreiche Wat- und Wasservögel z. Darüber hinaus sind die Randbereiche des Sees ein herausragendes Brutgebiet für Vogelarten strukturreicher ungestörter Waldareale wie- und sowie für Arten strukturreicher Halboffenlandschaften wie und.

Auf ihr befindet sich die Wilhelmstein, die noch heute dem gehört. Der Bau der Festung erfolgte von 1761 bis 1767 durch den Grafen. Er hatte das politische Ziel, den kleinen Staat nur schwer komplett eroberbar und damit Schaumburg-Lippe zu einem wertvollen Bündnispartner mächtigerer Staaten zu machen. Es sollte damit vor einem reinen bewahrt werden. In der Tat konnte 1787 bei der von versuchten Okkupation des Landes der Wilhelmstein von schaumburg-lippischen Truppen gegen die hessischen gehalten werden.

Damit wurde die notwendige Zeit für einen Rechtsstreit gewonnen, bei dem die Herrscher vom und sich erfolgreich für die weitere Selbstständigkeit Schaumburg-Lippes einsetzten, die faktisch erst 1946 endete.

Die berühmteste Erfindung von Graf Wilhelm von Schaumburg-Lippe war derdas erste in Deutschland konstruierte U-Boot. Bei Überwasserfahrten sollte es von Segeln angetrieben werden. Der Steinhuder Hecht wurde 1772 im See zu Wasser gelassen. Nach dem Tod von Graf Wilhelm 1777 und Verlegung der Kriegsschule 1787 nach Bückeburg war die Festungsinsel weitgehend funktionslos geworden.

Daraufhin wurde sie zum der Grafschaft. Heute ist die Insel ein beliebtes Ausflugsziel, das mit Ausflugsbooten von Steinhude sowie Mardorf aus zu erreichen ist. Neben Führungen in der Festung bietet die Insel auch ein gastronomisches Angebot. Sie wurde 1974 mit breitem Sandstrand am Südufer des Sees durch Aufschüttung aus dem Sand des Steinhuder Meeres angelegt. Über eine Brücke ist sie von Steinhude für Fußgänger zu erreichen. Die Badeinsel verfügt über ein futuristisches Service-Center, das mit Sonnenenergie betrieben wird, über einen gepflegten Sandstrand, Liegewiesen und zwei große Spielplätze.

Die flachen Uferzonen am Strand sind kinderfreundlich. Die Wasserqualität wird stetig geprüft und gilt aufgrund des Moorgehalts als gesund. Allerdings gab Wie groß ist das Steinhuder Meer? in der Badesaison 2020 einen erhöhten Algenbefund. Im Laufe der Saison finden hier verschiedenste kulturelle und sportliche Veranstaltungen statt. Neben den alljährlichen Beach-Volleyball-Turnieren haben sich die Sommerkonzerte und Kabarett-Abende einen festen Publikumskreis erschlossen.

Zudem gibt es in den Sommermonaten vor Ort diverse Verleihmöglichkeiten für Wassersportgeräte wie z. Hunde sind auf der Badeinsel nicht gestattet. Das Steinhuder Meer hat mit jährlich etwa zwei Millionen Besuchern für Städte des Umlandes, insbesondere die Landeshauptstadt Hannover, eine herausragende Bedeutung bei der. Es ist ein typisches Ziel für und Kurzurlaube.

In Steinhude und Mardorf gibt es je einen Wohnmobilstellplatz, in Mardorf mehrere Campingplätze. Es gibt einen hohen Anteil an Dauercampern, Boots- und Ferienhausbesitzern aus Wie groß ist das Steinhuder Meer? ansässigen Bevölkerung. Zahlreiche Wassersportler kommen zum Segeln, Surfen und Paddeln aus der Region. Aufgrund der hohen Besucherzahlen gibt es rund um den See ein breites gastronomisches Angebot. Eine kulinarische Spezialität des Steinhuder Meeres ist der Steinhuder ; auch wenn nicht alle angebotenen Aale aus dem Steinhuder Meer stammen.

Gelegentlich werden sie noch traditionell mit dem gefischt. Die Ökologische Schutzstation in Winzlar bietet regelmäßig Informationen und Führungen für Naturfreunde an. Im Jahr 1980 wurden im Rahmen einer Feuerwehrübung in einem Steinbruch bei etwa 250 von im entdeckt. Die wurden 2006 zum in Deutschland erklärt. Um das Naturdenkmal Saurierfährten Münchehagen entstand derein privat betriebenes.

Der etwa 2,5 Kilometer lange Rundweg des Parks führt thematisch durch die vom Erdaltertum über das Erdmittelalter bis zum Erdneuzeit. Entlang seines Verlaufs sind, passend zum jeweiligen Erdzeitalter, Stand 2020 mehr als 230 lebensgroße Dinosaurier-Modelle und andere vorzeitlicher Tiere aufgestellt.

Seit Wie groß ist das Steinhuder Meer? 2013 befindet sich auf dem Steinhuder Meer einedie seitdem in den Sommermonaten fünf unterschiedliche Liegeplätze ansteuert.

Sie soll die starke Verbindung von Natur und Kultur am Steinhuder Meer verdeutlichen. Die nächstgelegenen Bahnstationen sindund. Sie werden unter anderem von der Linie S2 der als Teil der bedient. Ein mehr als 35 km langer Rundwander- und Fahrradweg mit Aussichtstürmen um den See gibt Einblicke in die See- und Moorlandschaft mit Feuchtwiesen und. Der 288 Wie groß ist das Steinhuder Meer? lange verbindet als Radwanderweg das Steinhuder Meer mit der.

Möglichkeiten zum Segeln, Surfen, Rudern, Paddeln und Tretbootfahren sind an beiden Ufern gegeben.

Steinhuder Meer

Motorboote sind auf dem Steinhuder Meer nicht gestattet ausgenommen Elektromotorboote und Motorboote der Wasserrettung. Auf dem See sind etwa 5000 Sport- und Segelboote zu finden. Er eignet sich relativ gut für denda er durch seine Größe und ovale Form gerade für faire Windbedingungen garantiert. Eine Landabdeckung des Windes ist hier fast vollständig zu vernachlässigen.

Obwohl das Land Niedersachsen jährlich 40. Falls das Steinhuder Meer zufriert, ist auf ihm möglich. In der Segelvereinigung sind 24 anliegende Segelclubs seit etwa 1960 organisiert. Im Schnitt werden im Jahr ein bis drei deutsche Meisterschaften und manchmal auch Europameisterschaften in mehreren Bootsklassen ausgesegelt.

Zusätzlich bietet das Steinhuder Meer am Nordufer die Möglichkeit des in einem etwa ein Quadratkilometer großen Bereich. Das Revier bietet für diesen Sport ideale Übungsbedingungen, da die durchschnittliche Wassertiefe dort etwa einen Meter beträgt. Auch ist am Steinhuder Meer sehr gut möglich.

Im Gegensatz zu den Kitesurfern dürfen die Windsurfer den ganzen See befahren, so dass hier ideale und sichere Windsurfbedingungen vorzufinden sind. Alljährlich finden auch beim Windsurfen mehrere Regatten auf dem Steinhuder Meer statt. Eine Kuriosität für Wassersportler ist die im Nordostteil des Steinhuder Meeres gelegeneein privat vom Segelclub Garbsen e.

Ursache könnte der Fischreichtum des Gewässers gewesen sein. Jahrhundert gehörte der See zur. Nahe Steinhude werden auf dem Seegrund Reste der vermutet, die 1320 in einer Fehde zerstört wurde. Taucher ertasteten bereits 1982 Steinreste, im August 2009 fand eine archäologische Untersuchung mittelsSonar und Radar statt. Von 1761 bis 1767 ließ Graf im See eine Insel aufschütten und auf ihr die Festung Wilhelmstein errichten.

Jahrhundert und zu Anfang des 20. Jahrhunderts gab es Überlegungen, den See trockenzulegen und den Seegrund in landwirtschaftliche Fläche umzuwandeln. Der Fremdenverkehr am Steinhuder Meer erlangte nach der Inbetriebnahme der Ende des 19.

Nach der Erhöhung der Grafschaft 1807 gehörte das Steinhuder Meer nun zum und lag im gleichnamigen. Nach dem und der Aufnahme des Landes Schaumburg-Lippe in das Land Niedersachsen überließ letzteres auf der Grundlage des Dominal-Teilungsvertrags dem ehemaligen Fürstenhaus Wie groß ist das Steinhuder Meer?

Sitz in ideell die Hälfte des Sees im Eigentum.

Wie groß ist das Steinhuder Meer?

Anlässlich der Gebietsreform von 1974 wurde die restliche Hälfte des Steinhuder Meeres vom Fürsten zum Preis von 5 Millionen an den verkauft. Den Schaumburg-Lippern gehört jedoch auch jetzt noch die Insel Wilhelmstein. Als sie aus dem Wald kamen, wurden sie entdeckt und der Riese stampfte mit seinem Stiefelabsatz tief in den Boden, wodurch ein Zwerg starb.

Es entstand ein großes Loch, das sich mit den Tränen der Zwerge füllte — dieses wurde später Steinhuder Meer genannt. Der Riese bekam infolgedessen Sand in den Stiefel. Er schüttete ihn vor sich aus und schuf so die Weiße Düne in Mardorf. Ein anderer Riese mit Namen Goliath wurde auf dem Brunnenberg in den von dem kleinen Jungen David zu einem Steinwurf-Wettkampf herausgefordert. Goliaths Stein flog nur bis zum Nethelnberg Lüttjen Mardorfwährend es der von David bis zur Weißen Düne schaffte.

Verärgert nahm Goliath sein Schwert und schlug den großen Stein mitten durch. So wurde der viel größere Goliathstein das erste Mal geteilt nach 1900 wurde er durch Sprengungen noch kleiner. Geschichte des Tourismus am größten Binnensee Niedersachsens. Verlag für Wie groß ist das Steinhuder Meer?, Bielefeld 1998. Landesvermessung + Wie groß ist das Steinhuder Meer? Niedersachsen, Hannover 2000. Eine Sammlung von Nachrichten und Beschreibungen bis 1900. Mit Übersetzungen und Nachbemerkungen hrsg.

In: Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen. Dokumentarfilm, Deutschland, 2006, 45 Min. Dokumentarfilm, 2020, 88 Min, Buch und Regie: Volker Ide, Erstsendung: 15. Juni 2020, abgerufen am 14. Januar 2019, abgerufen am 14.

Borntraeger, Berlin, Stuttgart 1995,S. November 2015, abgerufen am 14. Juli 2009, abgerufen am 7. Oktober 2020, abgerufen am 7. In: Ernst-Rüdiger Look, Ludger Feldmann Hrsg.

Wie groß ist das Steinhuder Meer?

Die bedeutende Geotope Deutschlands, E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 2006,S. Mai 2020, abgerufen am 12.

Reach out

Find us at the office

Dayberry- Antinucci street no. 75, 92993 Belfast, United Kingdom Northern Ireland

Give us a ring

Daan Hilger
+47 129 536 826
Mon - Fri, 9:00-17:00

Tell us about you