Question: In welchen Ländern gibt es den Valentinstag?

Contents

Februar wird der Tag der Liebe gefeiert. Wir verraten Ihnen zehn spannende und überraschende Dinge rund um den Valentinstag, die Sie vielleicht noch In welchen Ländern gibt es den Valentinstag?

wussten. Es gibt aber auch Länder, da gehört es sich einfach nicht, öffentlich Zärtlichkeiten auszutauschen.

Valentinstag: Fünf kuriose Fakten über den Tag der Liebenden

Zu diesen Ländern gehört Thailand. Dort sollte man sich auch als Tourist mit Liebesbekundungen zurückhalten. Der Valentinstag ist dort ebenfalls bekannt, wird aber sehr zurückhaltend begangen.

An diesem Tag gibt es eigens eine nächtliche Ausgangsbeschränkung. Viele Verliebte nutzen jedes Jahr den Valentinstag als Kulisse, um dem Partner einen Heiratsantrag zu machen.

Klassischerweise vor romantischer Kulisse wie dem Eiffelturm.

Valentintag

Paartherapeuten raten aber davon ab, dieses Datum zu wählen. Der Valentinstag sei mit romantischen Klischees überfrachtet. Derjenige, der den Antrag stellt, kann diese Anforderungen an die Romantik womöglich nicht erfüllen.

Sie empfehlen deshalb, den Antrag nicht von einem bestimmten Datum abhängig zu machen. Blumen spielen dabei eher keine große Rolle. Dafür wird am Valentinstag in Ghana viel Schokolade verschenkt und verspeist.

Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass Ghana zu den weltweit größten Kakao-Anbauländern gehört.

In welchen Ländern gibt es den Valentinstag?

Daher bekam der Valentinstag in diesem afrikanischen Staat kurzerhand einen Beinamen: National Chocolate Day. Rote Rosen zählen zu den wichtigsten Exportgütern des Landes. Daher herrscht auf den Rosenfarmen rund um den Tag der Liebe viel Betrieb. Die Mitarbeiter machen Überstunden, damit die Verliebten in Übersee einander Rosen schenken können.

Rund um den Valentinstag steigt die Nachfrage nach Schnittblumen enorm an. Die Göttin Juno, die für Fruchtbarkeit und die Ehe stand, wollte man beispielsweise durch Blumen gnädig stimmen.

Daher lautet die Vermutung, dass dadurch die Tradition, Blumen zu verschicken und verschenken, entstanden ist. Für sie scheint die Bedeutung des Valentinstages nicht so groß zu sein. Es gibt aber auch die Theorie, dass der Valentinstag etwas mit der Paarungszeit der Vögel zu tun hat. Paarungen im Tierreich werden seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte als Symbol für Fruchtbarkeit angesehen.

Eine andere Theorie besagt, dass der Tag der Liebe mit den Luperkalien zu tun haben könnte. Das war vor über 2000 Jahren in Rom ein Fest zu Ehren des Herdengottes Faunus, der für eine segensreiche Befruchtung der Felder, Tiere und natürlich auch des Menschen sorgen sollte. Die Nachfrage nach Schnittblumen steigt an diesem Tag enorm an, was auch die Preise in die Höhe schnellen lässt.

Der Valentinstag ist der einzige Tag, an dem mehr Männer als Frauen Blumen kaufen. Besonders beliebt sind natürlich rote Rosen. Alles wird mit Herzchen versehen und mit Liebessprüchen ausgeschmückt. Das kommt nicht von ungefähr.

In welchen Ländern gibt es den Valentinstag?

Am Valentinstag wird ein Milliardengeschäft gemacht. Aber auch Süßwaren und Dekoartikel werden gezielt gekauft. Fleurop ist ein Zusammenschluss von rund 5000 Floristen in ganz Deutschland.

Reach out

Find us at the office

Dayberry- Antinucci street no. 75, 92993 Belfast, United Kingdom Northern Ireland

Give us a ring

Daan Hilger
+47 129 536 826
Mon - Fri, 9:00-17:00

Tell us about you